Montag, 20. November 2017 - Blog rund um das Thema Geldanlage
Gewinnen in trendlosen Märkten mit Range Optionen
 
 
blognolia geld finanzierung kreditkarte geldanlage girokonto versicherung
Letzte Beiträge
Auslandsanleihe als renditestarke Geldanlage geeignet?
Bewertung von Anlagerisiken und Risikoklassen
Renditestarke Anlagen bei Ablauffonds vergleichen
Mündelsichere Geldanlage ist vorgeschrieben
Möglichkeiten für eine monatliche Geldanlage
Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine nachhaltige Geldanlage
Eine optimale Geldanlage gibt es nicht
Die richtige private Geldanlage
 
Meta
Einträge als RSS
Kommentare als RSS
Nutzungshinweis
Impressum
Übersicht
 
Kommentare
bei Aktien kaufen kann sehr rentabel sein
Andi bei Eine optimale Geldanlage gibt es nicht
goldnase bei Geld in der Schweiz anlegen und was man beachten muss
Kikin bei Möglichkeiten für eine monatliche Geldanlage
bei Möglichkeiten für eine monatliche Geldanlage
 
 
Gewinnen in trendlosen Märkten mit Range Optionen

Das Anlagespektrum, das Investoren durch den Einsatz von Optionen realisieren können, ist nahezu unerschöpflich. Nicht nur auf steigende wie fallende Notierungen kann gesetzt werden, auch die profitable Teilnahme an seitwärts verlaufender Kurse ist möglich.



So genannte Range Optionen bieten sich dafür besonders an. Sie gewähren dem Inhaber für jeden Handelstag, in dem sich der zugrunde liegende Basiswert innerhalb einer festgelegten Kursspanne bewegt, eine Wertsteigerung. So kann eine derartige Option beispielsweise so ausgestattet sein, dass für jeden Tag, an dem sich ein Aktienindex zwischen 7000 und 7500 Punkten bewegt, eine Summe X ausbezahlt wird. Der Kaufpreis der Option hängt davon ab, wie nahe der Index an einer der Schwellen notiert und wie hoch die künftige Schwankungsintensität von den Marktteilnehmern eingeschätzt wird. Für Anleger, die auf einen trendlosen Markt spekulieren, eignen sich derlei Produkte daher bestens. Bei der jeweiligen Ausgestaltung der Produkte ist jedoch größte Aufmerksamkeit geboten. So unterscheiden sich die Papiere zum einen durch die Handhabung in Marktphasen außerhalb der Range. Manche Optionen verfallen bei Verlassen der Handelsspanne wertlos, andere verzichten lediglich auf Prämien. Auch im Bezug auf die Gewinne, die während des Verweilens in der fixierten Bandbreite anfallen, ergeben sich erhebliche Unterschiede. Bei einigen Scheinen werden die Prämien erst am Laufzeitende des Produkts ausbezahlt und verfallen wertlos, wenn der Markt die Kursspanne verlässt, während bei anderen Optionen einen tägliche Gutschrift erfolgt.



Da die detaillierte Ausgestaltung der Optionen maßgeblichen Einfluss auf die Optionsprämie hat, die vom Anleger beim Erwerb des Papiers zu entrichten ist, empfiehlt sich in jedem Fall ein kritischer Blick in die Emissionsbedingungen, die jederzeit einsehbar sind. Range Optionen eignen sich insbesondere für technisch orientierte Anleger, die eine länger andauernde Konsolidierung des Marktes erwarten und diese auch anhand bestimmter Kursmarken glauben quantifizieren zu können. Generell sollten derlei Wertpapiere nur Einzug in Depots von erfahrenen Anlegern halten, die sich der besonderen Risiken derivativer Produkte auch wirklich bewusst sind.
 
 
 
Kommentar schreiben:
 
Name:

Email: (wird nicht veröffentlicht)

Webseite:

Was ist das Ergebnis aus ?

 
 
 
Weitere Beiträge:
 
 
 
 
 
   
  Copyright © 2006- - Alle Rechte vorbehalten