Freitag, 17. November 2017 - Blog rund um das Thema Geldanlage
Welche Informationen Anleger wirklich benötigen
 
 
blognolia geld finanzierung kreditkarte geldanlage girokonto versicherung
Letzte Beiträge
Auslandsanleihe als renditestarke Geldanlage geeignet?
Bewertung von Anlagerisiken und Risikoklassen
Renditestarke Anlagen bei Ablauffonds vergleichen
Mündelsichere Geldanlage ist vorgeschrieben
Möglichkeiten für eine monatliche Geldanlage
Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine nachhaltige Geldanlage
Eine optimale Geldanlage gibt es nicht
Die richtige private Geldanlage
 
Meta
Einträge als RSS
Kommentare als RSS
Nutzungshinweis
Impressum
Übersicht
 
Kommentare
bei Aktien kaufen kann sehr rentabel sein
Andi bei Eine optimale Geldanlage gibt es nicht
goldnase bei Geld in der Schweiz anlegen und was man beachten muss
Kikin bei Möglichkeiten für eine monatliche Geldanlage
bei Möglichkeiten für eine monatliche Geldanlage
 
 
Welche Informationen Anleger wirklich benötigen

Privatanleger, die ihr Vermögen überwiegend selbst verwalten und dabei oft in einzelne Aktien investieren, benötigen eine fundierte Informationsgrundlage, wenn sie dauerhaft erfolgreich im Markt agieren möchten. Zum einen gehört zu einer qualitativ hochwertigen Prognose eine vernünftige Einschätzung der Rahmenbedingungen, in denen sich die Aktienmärkte bewegen. So sollten zum einen gesamtwirtschaftliche Indikatoren wie Wachstum, Beschäftigung, Zinsen und Inflation betrachtet werden, zum anderen auch der an den Weltbörsen allgemein vorherrschende Trend.



Ein guter Zeitpunkt zum Einstieg in den Aktienmarkt ist generell dann, wenn in der nahen und mittleren Zukunft eher sinkende denn steigende Zinsen zu befürchten sind, wenn infolge eines anziehenden Wirtschaftswachstums auch der Arbeitsmarkt beginnt, anzuspringen und wenn ein moderater Preisdruck vorliegt. Die Aktienmärkte rund um den Globus sollten einen aufwärts gerichteten Trend etabliert haben und sich nicht nahe unter wichtigen Widerständen befinden. Liegt eine solche Situation vor, kann von einem positiven Aktienklima gesprochen werden. Ist ein solch günstiges Umfeld identifiziert, müssen aussichtsreiche Aktien gefunden werden. Idealerweise legen Anleger ihren Fokus dabei nicht nur auf den heimischen Markt, sondern betrachten ganz Europa, Nordamerika sowie Asien. Es sollte nur in Länder investiert werden, die politisch absolut stabil sind. In der frühen Phase eines Wirtschaftsaufschwungs lohnt es sich, in Aktien einzusteigen, deren Unternehmen stark von der konjunkturellen Entwicklung abhängig sind. Um den Zusammenhang zu quantifizieren, kann der Cash Flow mit dem Wirtschaftswachstum verglichen werden. In der Regel verbessern sich die Unternehmensdaten mit einer gewissen zeitlichen Verzögerung. Am besten entwickeln sich erfahrungsgemäß Werte, die in einer zurückliegenden Rezession umfangreiche Restrukturierungsmaßnahmen durchgeführt haben.



Sind erst einmal Aktien identifiziert, die den genannten Kriterien entsprechen, muss schließlich noch darauf geachtet werden, dass eine möglichst breite Streuung über verschiedene Regionen und Branchen erfolgt, um die Bündelung von Risiken so gering wie möglich zu halten.

Fazit: Anleger benötigen volkswirtschaftliche Kennzahlen, die aktuellen und zurückliegenden Bilanzen zyklischer Unternehmen und etwas Glück, um sich ein profitables Depot zusammenzustellen.
 
 
 
Kommentar schreiben:
 
Name:

Email: (wird nicht veröffentlicht)

Webseite:

Was ist das Ergebnis aus ?

 
 
 
Weitere Beiträge:
 
 
 
 
 
   
  Copyright © 2006- - Alle Rechte vorbehalten